Pressemitteilungen

2021 | #03

Natalie Pawlik zu Besuch im "Der Feldgarten"

Foto: Thomas Wettig

Wetterauer SPD Bundestagskandidatin Natalie Pawlik besucht Feldgarten in Echzell - Die bürgernahe SPD Direktkandidatin des Wahlkreises 177 Wetterau I für den Deutschen Bundestag, Natalie Pawlik, besuchte am 11.08.2021, gemeinsam mit Mitgliedern des SPD Ortsvereins, den unlängst gegründeten "Der Feldgarten" im Echzeller Ortsteil Bingenheim. Gärtnermeister Tom Mühlbauer, der zusammen mit seiner Frau den Feldgarten betreibt, gewährte der Bad Nauheimerin in einem knapp zweistündigen Rundgang einen tiefen Einblick in das in Deutschland bisher einzigartige Selbstbedienungskonzept des Feldgartens.

„Die monatlichen Beiträge unserer Mitglieder ermöglichen einen umweltgerechten und nachhaltigen Anbau. Wir produzieren, orientiert am Bedarf und den Bedürfnissen der Mitglieder, saisonale biologisch-dynamische Lebensmittel und leisten alle dazu nötigen gärtnerischen Arbeiten. Durch Mischkulturen, eng gestaffelte Fruchtwechsel und abgestimmte Fruchtfolgen, gewährleisten wir eine abwechslungsreiche und hochwertige Gemüseversorgung über das gesamte Jahr, die unsere Mitglieder bedarfsgerecht feldfrisch rund um die Uhr im Feldgarten ernten können. Durch die Gestaltung von Kleinbiotopen zwischen den Gemüsebeeten, finden eine Vielzahl von Insekten und Kleintieren zunehmend ihren Lebensraum im Feldgarten“, erklärte Mühlbauer. Mühlbauer, der auch ausgebildeter biologisch-dynamischer Gemüsegärtner ist, berichtete weiter, dass sich bereits zahlreiche Haushalte für eine Mitgliedschaft entschieden hätten. Um die positiven Einflüsse auf die CO2 Bilanz möglichst hoch zu halten, habe man sich ganz bewusst dafür entschieden, eine Mitgliedschaft nur Personen anzubieten, die nicht weiter als 10 Kilometer vom Feldgarten entfernt wohnen.

Natalie Pawlik, deren Großeltern auch der Landwirtschaft nachgingen, zeigte sich beeindruckt vom bisher einzigartigen Konzept und des mit viel Herzblut und Liebe gestalteten Feldgartens.

„Leider liegt mein Wohnort mehr als 10 Kilometer vom Feldgarten entfernt. Der Feldgarten wäre für mich als Vegetarierin eine ideale Möglichkeit, regionale und biologisch angebaute Lebensmittel zu beziehen“, sagte Pawlik abschießend und bedankte sich bei Tom Mühlbauer herzlich für die Einblicke.

2021 | #02

Natalie Pawlik zu Besuch

Foto: Maximilian König

Wetterauer SPD Bundestagskandidatin Natalie Pawlik kommt am 11. August 2021 nach Echzell - Der bürgernahen SPD Direktkandidatin des Wahlkreises 177 Wetterau I für den Deutschen Bundestag, Natalie Pawlik, ist es ein großes und wichtiges Anliegen, mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen. Bei ihrer Rundreise durch die Wetterau besucht Sie am Mittwoch, 11. August 2021 um 15:00 Uhr zunächst den von der Familie Mühlbauer-Kohlhaas unlängst gegründeten Feldgarten im Echzeller Ortsteil Bingenheim. Daran anschließend wird Natalie Pawlik gegen 16:30 Uhr eine Stunde lang an der Eisdiele in Echzell - Gettenau den Bürgerinnen und Bürgern kostenfrei eine Kugel Eis servieren und zugleich für Gespräche zur Verfügung stehen.

2021 | #01

Sommerfest 2021

v.l.n.r.: Gerold Reuhl, Natalie Pawlik, Karl-Heinz Stete, Britta Frank, Sebastian Möller und Lisa Gnadl.

Das traditionelle Sommerfest der Echzeller SPD war auch in diesem Jahr rege besucht. Bei perfektem Wetter fand die diesjährige Veranstaltung wieder im Wald bei „Rentners-Ruh“ statt. Kurz nach 11 Uhr begrüßte Gerold Reuhl die geladenen Gäste. Er freute sich sehr, dass so viele der Einladung gefolgt waren. Als besondere Gäste hieß er die Landtagsabgeordnete Lisa Gnadl, die Kandidatin für den Deutschen Bundestag Natalie Pawlik, die Erste Kreisbeigeordnete Stephanie Becker-Bösch und den stellvertretenden Kreisvorsitzenden der SPD Rouven Kötter willkommen.

Das Sommerfest sollte insbesondere dem gemütlichen Zusammensein und den interessanten Gesprächen, die man an einem solchen Tag mit dem ein oder anderen führen konnte dienen. Aber auch die vielen Menschen in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen, die das Unwetter so schwer getroffen hatte, blieben nicht unerwähnt. Sein Dank ging an die vielen Einsatzkräfte, die sich auf den Weg in die Gebiete begeben haben um zu helfen.

Die Echzeller SPD konnte an diesem Tag noch zwei besondere Ehrung vornehmen. Mit Britta Frank und Karl-Heinz Stete konnte man zwei neue Mitglieder in den Reihen der SPD begrüßen. Beide erhielten aus den Händen von Natalie Pawlik und Lisa Gnadl ihr Parteibuch. Vorsitzender Gerold Reuhl und sein Stellvertreter Sebastian Möller überreichten noch ein Präsent des Ortsvereins und gratulierten den Neulingen.