ORTSVEREIN
PRESSE & INFORMATIONEN
MITMACHEN
FRAKTION
JuSos
© 2017 SPD-Echzell
Pressemitteilungen
Jahreshauptversammlung 2019 der SPD Echzell
Am    21.März    fand    die    diesjährige    Jahreshauptversammlung    der    SPD    Echzell    statt. Neben     vielen     Ehrungen     wurde     unter     anderem     durch     Natalie     Pawlik     auf     die bevorstehende Europawahl hingewiesen.  
OS | 25. März 2019
Pünktlich    um    20:00    Uhr    eröffnete    Gerold    Reuhl    die    Jahreshauptversammlung    der    SPD Echzell   im   Bürgerhaus   Bingenheim.   Er   begrüßte   die   zahlreich   erschienen   Mitglieder   und   die Gäste    Nathalie    Pawlik,    Abgeordnete    des    Wetterauer    Kreistages,    Bürgermeister    Wilfried Mogk     und     den     Ersten     Bürger     der     Gemeinde     Holger     Scharf.     Des     Weiteren     den Ehrengemeindevertreter-Vorsitzenden   Gerhard   Lindenthal,   Kurt   Repp   (Ehrenbeigeordneter und         Träger         des         Bundesverdienstkreuzes)         und         Brunhilde         Bächt-Strasdas (Ehrengemeindevertreterin). 2018   ist   leider   das   Parteimitglied   Dieter   Strasdas   verstorben.   Man   gedachte   ihm   und   allen Verstorbenen der SPD in einer Schweigeminute. Natalie    Pawlik    bedankte    sich    in    der    Begrüßungsrede    für    die    sehr    positive    Arbeit    des Ortsvereins     Echzell.     Wie     wichtig     Europa     für     die     Menschen     ist,     zeigte     sie     in     ihrer anschließenden   Rede   deutlich   auf.   Unbedingt   am   26.5.2019   wählen   zu   gehen   war   ihr   Apell zum Ende ihrer Ausführungen. Auch   Bürgermeister   Wilfried   Mogk   ließ   es   sich   in   seiner   Begrüßungsrede   nicht   nehmen,   um die   gute,   strukturierte   und   professionelle   Zusammenarbeit   mit   der   SPD-Fraktion   zu   loben. Durch   die   konstruktive   und   sehr   aktive   SPD-Fraktion   würden   in   Echzell   die   richtigen   und notwendigen Entscheidungen getroffen. Er    verwies    auf    die    am    gleichen    Tag    wie    die    Europawahl    stattfindende    Bürgermeister- Direktwahl   hin.   Es   gibt   keinen   Gegenkandidaten,   und   trotzdem   sollten   die   Echzellerinnen und   Echzeller   diese   Wahl   wahrnehmen,   damit   er   ein   klares   Signal   für   die   nächste   Amtszeit erhält. Parteivorsitzender   Gerold   Reuhl   unterstrich   die   Forderungen   wählen   zu   gehen.   Dass   die beiden    anderen    Fraktionen    der    in    der    Gemeindevertretung    vertreten    Parteien    keinen eigenen   Kandidaten   für   die   Bügermeisterwahl   nominierten,   zeige   wie   zufrieden   man   mit der Arbeit des Bürgermeisters und des SPD in Echzell sei. Die SPD-Echzell kann sich über eine stabile Mitgliederzahl freuen. Kassierer Hans-Hermann Stete konnte von einem soliden Kassenbestand berichten. Dies    bestätigten    die    Revisoren    Holger    Scharf    und    Reinhold    Reller    und    beantragten    die Entlastung des Vorstandes, die einstimmig erfolgte. Die    neu    gewählte    Fraktionsvorsitzende    Simone    Geist    berichtete    über    die    wichtigsten politischen Entscheidungen. Für    den    Ortsbezirk    Bingenheim    berichtete        der    wiedergewählte    Vorsitzende    Florian Paulssen. Ehrungen:  Für   langjährige   Mitgliedschaft   wurden   Ludwig   Müller   (25   Jahre),   Reinhold   Reller   (25   Jahre),     Brunhilde    Bächst-Strasdas    (30    Jahre),    Hans-Georg    Körner    (40    Jahre),        Eckhard    Hirt    (40 Jahre)   und   Theresia   Keller   (50   Jahre)   geehrt.   Die   SPD   Echzell   bedankt   sich   ausdrücklich   für die Treue zur SPD und ihre Unterstützung für die Partei. Zuvor   bedankte   sich   der   Vorstand   bei   seinen   Mitgliedern   des   Gemeindevorstandes   für   die Bereitschaft zur Übernahme der Ämter.   Mit     einem     Ausblick     auf     die     bevorstehenden     Termine     des     Ortsvereins,     Fahrt     nach Wiesbaden   am   14.9.2019,   Fahrt   zum   Weingut      Lex-Ambre   am   11.1.2020   und   Fahrt   nach München in der Zeit vom 23.-27.4.2020 wurde der offizielle Teil der Versammlung beendet.
ü